Das Lehel, ein Viertel vom Isarwasser geprägt

Das Lehel war die erste Münchner Vorstadt und seine Bewohner zeichneten sich durch ihre "nassen" Berufe wie Wäscher und Bleicher aus. Außerdem gab es die Trift und die Floßlände im Viertel. Neben diesen Spuren seiner früheren Bewohner besichtigen wir die Kloster- sowie Pfarrkirche St. Anna und kommen an der Sammlung Schack vorbei. Berühmt war die Wirtschaft "Zum grünen Baum", in der einst König Ludwig I. verkehrte.



1 Nachmittag, 08.07.2017,
Samstag, 15:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Maria Jenkin-Jones, Kunsthistorikerin M.A.
D43307
St.-Anna-Platz vor der Klosterkirche
Kursgebühr:
11,00
Belegung: