Strom und Wärme aus der Tiefe - Geothermie-Heizkraftwerk Sauerlach (ausgefallen)

Seit 2013 gewinnt das geothermische Heizkraftwerk Sauerlach Strom für 16.000 Haushalte und stellt gleichzeitig Wärme für Sauerlacher Haushalte bereit. In Sauerlach ist die Temperatur des Thermalwassers wesentlich höher als in München – mehr als 140 Grad Celsius in ca. 4.200 Metern Tiefe. Dadurch wird es möglich, zusätzlich zur Heizwärme auch elektrischen Strom zu erzeugen. Eine Vertreterin der Stadtwerke München führt Sie durch die Anlagen.
Angelika Magerl
J43314
Kursgebühr: 8,00 €