Hackenviertel - Von Henkern, Hübscherinnen, Heiligen, Künstlern und Kirchen

Wir durchstreifen interessante Winkel des Hackenviertels, ehemals ein Handwerker und Gewerbeviertel mit großen Gärten. Hier lebten und arbeiteten berühmte Künstler wie Boos, Johann Baptist Straub, Seitz und königliche Hoflieferanten. Aber auch der Henker und das städtische Bordell hatte hier ihre Unterkunft. Damenstifte für adelige Frauen und Spitäler für Hofangestellte wurden hier gebaut. Schulen und Kloster zeugen heute noch von diesen Gebäuden. Zahlreiche Kirchen zeugen vom Glauben im 18. Jahrhundert und seinem gestalterischen Ausdruck

1 Vormittag, 04.06.2019,
Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr
1 Termin(e)
Anton Rottenkolber
J43341
Sendlinger Tor, unter dem Torbogen, 80331 München
Kursgebühr:
9,00
Belegung:
 
  1. Programm

  2. Tanzen macht stark

    Einladung zum 26. Orientalischen Tanzfest Samstag, 11. Mai 2019, 19.30 - 22.30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr Mehrzweckhalle, (...) weiter

     
  3. FS 2019