Tod in Triest
auf den Spuren von Johann Joachim Winckelmann

Wickelmann, der vor 250 Jahren in Triest ermordet wurde, gilt als der Begründer der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft. Inspiriert durch seine Schriften hielt die Antike Einzug in das Wohnambiente und wurde nach der Revolution zum Zeichen einer neuen Zeit. Auch Ludwig I. orientierte sich bei seinen Plänen zur Glyptothek an den Texten Wickelmanns und ebenso beim Erwerb von Kunstwerken aus einer römischen Sammlung,


1 Vormittag, 17.11.2018,
Samstag, 10:30 - 12:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Frank Henseleit
H43366
Antikensammlung Eingang, Königsplatz 1, München
Kursgebühr:
10,00
zzgl. Eintritt
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. Frank Henseleit