Lust der Täuschung - Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality

Schon immer spielt die Kunst mit unserer Wahrnehmung und führt uns vor Augen, wie einfach wir zu täuschen sind. Seit der Antike nutzen Künstler stets die neuesten Möglichkeiten, um uns auszutricksen und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Mit Beispielen aus Malerei, Skulptur, Video, Architektur, Design, Mode und mit interaktiver Virtual-Reality-Kunst bietet die Ausstellung einen höchst unterhaltsamen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte von Schein und Illusion.
Anmeldung bis 10.10. erforderlich

1 Abend, 19.10.2018,
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
Angela Voß
H43364
Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Theatinerstr. 8, 80333 München
Kursgebühr:
8,00
zuzüglich Eintritt
Belegung: