Tilmann Riemenschneider im Bayerischen Nationalmuseum (ausgefallen)

Das Bayerische Nationalmuseum hat dem berühmten Bildhauer, der zwischen Spätgotik und Renaissance vermittelt, einen neuen Saal gewidmet. Das vielgestaltete Gerolzhoferer Retabel, die elegante Skulptur der hl. Barbara, ein detailreicher Apostelzyklus und weitere Werke sind höchst vorteilhaft präsentiert. Riemenschneider war einer der ersten Schnitzer, der seine Arbeiten auch holzsichtig belassen hat. Lassen Sie sich von seiner ausdrucktiefen, lyrischen Kunst bezaubern!


Maria Jenkin-Jones, Kunsthistorikerin M.A.
G43306
Kursgebühr:
8,00

Weitere Veranstaltungen von Maria Jenkin-Jones